:: Apotheke in Zahlen
   :: Themen
   :: Schlagworte
   :: deutsch
   :: english
 

Vorwort
Die Apotheke – wo die Gesundheit zu Hause ist
.



Inhalt:
Wirtschaft
Leistungen
Arzneimittel
Apothekenteam
Studium/Fortbildung
Krankenkassen
Recht
Apothekerlabor
Internationales

Für die Menschen ist die Apotheke die orientierungsgebende Erstanlaufstelle in allen Gesundheitsfragen. Dort gibt es die beste Beratung. Nur wer über ausgewiesene fachliche Expertise und hohe soziale Kompetenz verfügt, kann diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen. Das sind wir Apothekerinnen und Apotheker.

Wir hinterfragen die Eigendiagnose bzw. den Selbstmedikationswunsch der Patienten und werden dem großen Beratungsbedarf gerecht. Dabei stehen Auswahl und Beurteilung des Arzneistoffes sowie etwaige Neben- und Wechselwirkungen im Zentrum.

Um ein guter Ansprechpartner für die Menschen zu sein, bedarf es eines „offenen Ohres“ für deren Anliegen. Unsere 400.000 Patientenkontakte pro Tag sprechen hier eine eindeutige Sprache. Sie sind Ursache und Ergebnis unseres Einsatzes für das gesundheitliche Wohl der Menschen.

Die großen Leistungen der Apothekerinnen und Apotheker, die sie tagtäglich für die Gesundheitsversorgung der Menschen erbringen, gilt es aber auch für die Politik sichtbar zu machen. Schließlich sind wir mehr als Distributoren von Arzneimitteln. Wir sind umfassende Dienstleister rund um die Gesundheit der Bevölkerung. Unsere Forderung an die Politik ist, dass dieses Faktum im Sinne einer hybriden Wertschöpfung als Ertragskomponente anerkannt und honoriert wird. Insbesondere die laufend sinkende Krankenkassenspanne, der Preisverfall vieler gängiger Arzneispezialitäten und die lange nicht mehr valorisierte Abgeltung der magistralen Zubereitungen verschlechtern seit Jahren die Ertragslage der öffentlichen Apotheken. Zur Sicherung der wirtschaftlichen Grundlagen der Apotheken ist daher die Neugestaltung der Krankenkassenvergütung der Apothekenleistungen (z.B. gemischtes Aufschlags- und Honorierungssystem) und die Honorierung neuer Leistungen unverzichtbar.

Im Regierungsprogramm 2017 - 2022 steht, dass die Apotheken stärker in die integrierte Versorgung bei chronischen Krankheiten sowie in die Gesundheitsförderung und Prävention einzubeziehen sind. Die Apotheke als Erstanlaufstelle soll gestärkt und ein praxistaugliches Medikationsmanagement für Patientinnen und Patienten mit Polymedikation etabliert werden.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die bessere Nutzung der digitalen Infrastruktur der Apotheken für mehr Arzneimittelsicherheit. Und nicht zuletzt sind wir von der Regierung beauftragt worden, die Gesundheitskompetenz in Österreich zu verbessern.

Wir sind dran. Mit vollem Engagement werden wir die Position der Apotheken als das Zuhause der Gesundheit ausbauen.

Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr

Präsidentin der
Österreichischen Apothekerkammer