Rezeptpflichtverordnung
 
 
Verordnung des Bundesministers für Gesundheit und Umweltschutz über rezeptpflichtige Arzneimittel

BGBl. Nr. 475/1973 idF BGBl. Nr. 594/1974, BGBl. Nr. 502/1975, BGBl. Nr. 522/1976, BGBl. Nr. 485/1977, BGBl. Nr. 477/1978, BGBl. Nr. 377/1979, BGBl. Nr. 402/1980, BGBl. Nr. 444/1981, BGBl. Nr. 515/1982, BGBl. Nr. 610/1983, BGBl. Nr. 505/1984, BGBl. Nr. 630/1986, BGBl. Nr. 666/1987, BGBl. Nr. 706/1988, BGBl. Nr. 172/1990, BGBl. Nr. 54/1991, BGBl. Nr. 96/1992, BGBl. Nr. 208/1994, BGBl. Nr. 556/1995, BGBl. Nr. 492/1996, BGBl. Nr. 551/1996, BGBl. II Nr. 144/1997, BGBl. II Nr. 363/1998, BGBl. II Nr. 285/1999, BGBl. II Nr. 165/2000, BGBl. II Nr. 279/2001, BGBl. II Nr. 250/2002, BGBl. II Nr. 289/2003, BGBl. II Nr. 216/2004, BGBl. II Nr. 59/2005, BGBl. II Nr. 39/2006, BGBl. II Nr. 179/2007, BGBl. II Nr. 142/2008, BGBl. II Nr. 183/2009, BGBl. II Nr. 240/2010, BGBl. II Nr. 102/2014, BGBl. II Nr. 182/2015, BGBl. II Nr. 60/2016 und BGBl. II Nr. 19/20171)

_____________________________________

1) Die Änderungen der Anlagen A und B durch BGBl. II Nr. 19/2017 sind im Text in Fettschrift ersichtlich.

§ 1. (1) Einer Abgabebeschränkung gemäß § 1 des Rezeptpflichtgesetzes unterliegen die in der Anlage angeführten Arzneimittel und deren Zubereitung, sofern sie nicht

    a) durch die Anlage selbst oder gemäß Anhang I zur Anlage von der Abgabebeschränkung ausgenommen oder
    b) mit dem in Anhang II zur Anlage angeführten Warnhinweis versehen sind.

(2) Sofern Abs. 3 keine andere Regelung trifft, gilt Abs. 1 mit der Maßgabe, dass homöopathische Arzneimittel, die in der Anlage angeführte Stoffe in einer Verdünnung der 4. Dezimalpotenz oder darüber enthalten, nicht der Rezeptpflicht unterliegen.

(3) Abs. 1 gilt für homöopathische Arzneimittel, deren wirksame Bestandteile in den Anlagen 1 und 2 der Verordnung betreffend anmeldepflichtige homöopathische Arzneispezialitäten1), BGBl. Nr. 1011/1994, genannt sind, mit der Maßgabe, dass sie nicht der Rezeptpflicht unterliegen, wenn sie in einem Verdünnungsgrad hergestellt werden, der diesen Anlagen entspricht oder darüber liegt.

(4) Abs. 2 und 3 gelten nicht für Arzneimittel zur Injektion.

_____________________________________

1) Die Verordnung betreffend anmeldepflichtige homöopathische Arzneispezialitäten ist gemäß § 95 Abs. 8d Z 1 Arzneimittelgesetz mit dem In-Kraft-Treten des Arzneimittelgesetzes in der Fassung des Bundesgesetzes BGBl. I Nr. 153/2005 (2. Jänner 2006) außer Kraft getreten.

§ 2. Diese Verordnung tritt mit 1. Oktober 1973 in Kraft.


Anlage

Die folgenden Listen für Humanarzneimittel und Veterinärarzneimittel enthalten unter Angabe des Rezeptpflichtstatus

Teil 1: Sammelbezeichnungen: nach fachlichen Gesichtspunkten stofflicher Art, therapeutischer Anwendung oder Arzneiform.

Teil 2: Wirkstoffe definierter chemischer Zusammensetzung.
INN-Bezeichnungen erfolgen in Blockschrift.
Die Rezeptpflicht gilt, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vermerkt ist, auch für Salze, Ester, Salze von Estern.

Teil 3: Pflanzen und Pflanzenteile; Pflanzenbestandteile wie ätherische Öle, Harze u. dgl.; Tiere und deren Bestandteile.
Die Bezeichnungen erfolgen unter dem Namen der Stammpflanze, gegebenenfalls des Pflanzenteiles oder Pflanzenbestandteiles bzw. der üblichen Bezeichnung des Tieres oder dessen Bestandteiles.
Die Rezeptpflicht gilt, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vermerkt ist, auch für daraus hergestellte Auszüge.

Fällt ein in Teil 2 oder Teil 3 enthaltener Wirkstoff unter eine Sammelbezeichnung, gilt der in Teil 2 oder Teil 3 angeführte Rezeptpflichtstatus.

A. HUMANARZNEIMITTEL

Arzneimittel, welche zu Einspritzungen in und unter die Haut und Schleimhaut, in die Muskulatur und andere Organe, in die Blutbahn, in den Rückenmarkskanal, in geschlossene Körperhöhlen, zur Einverleibung durch Suppositorien, zur Aufbringung auf die Schleimhäute (insbesondere auch die Schleimhäute des Auges, des Mundes und der Vagina) dienen sollen, werden hinsichtlich der Rezeptpflicht den Arzneimitteln für den inneren Gebrauch gleichgestellt.

Anhang I
Ausnahmen von der Rezeptpflicht

Anhang II
Warnhinweise

Zeichenerklärung:
RP: Rezeptpflichtig
NR: Rezeptpflichtig, wiederholte Abgabe verboten
RPF: Rezeptfrei
R: Ausnahmen gemäß Anhang I
W: Warnhinweise gemäß Anhang II
I.E.: Internationale Einheit
INN: Internationaler Freiname

B. VETERINÄRARZNEIMITTEL

Zeichenerklärung:
RP: Rezeptpflichtig
NR: Rezeptpflichtig, wiederholte Abgabe verboten
RPF: Rezeptfrei
I.E.: Internationale Einheit
INN: Internationaler Freiname


A. HUMANARZNEIMITTEL

T e i l 1
human

Allergenzubereitungen RP
Antibiotika NR
Bakterien und deren Auszüge und Produkte RP
Acidophilus-Präparate RPF
Yoghurt-Präparate RPF
Benzodiazepine NR
Blutgerinnungsfaktor-Konzentrate NR
Diagnostika, für innerliche Anwendung NR
Dialyselösungen RP
Digitalis-Glykoside und deren künstliche Umwandlungsprodukte RP
Hämatopoetische koloniestimulierende Faktoren (CSF) NR
Hormone und Stoffe mit Hormonwirkung RP
Aldosteron-Antagonisten NR
Glukokortikosteroide NR
Mineralkortikosteroide NR
Prostaglandine NR
Immunglobuline NR
Immunsera und Zubereitungen für Menschen NR
Impfstoffe NR
Inhalationsnarkotika NR
Injektionspräparate RP
Interferone NR
Interleukine NR
Ionenaustauschharze RP
Medizinische GaseRP
Monoklonale Antikörper NR
Organe von Tieren und daraus hergestellte
Arzneimittel
RP
Verdauungsfermente zur Substitutionstherapie RPF
Plasmabestandteile menschlicher Herkunft,
Zubereitungen aus
NR
Quellfähige Stifte zur Erweiterung von Wundkanälen und Körperhöhlen RP
Radioaktive Stoffe NR
Rauwolfia-Alkaloide RP
Röntgenkontrastmittel NR
Scilla-Glykoside und deren künstliche
Umwandlungsprodukte
RP
Secale-Alkaloide RP
und ihre 5,10-Dihydro-Produkte RP
und ihre Substitutionsprodukte RP
Sondenpräparate RP
Stammzellentherapie NR
Strophantus-Glykoside RP
Sulfonamide RP
Teere RP
Viren und deren Auszüge und Produkte RP

T e i l 2
human


ABACAVIR NR
ABARELIXNR
ABCIXIMAB NR
ABATACEPTNR
ABIRATERONNR
ACAMPROSAT RP
ACARBOSE RP
ACEDIASULFON RP
ACEMETACIN RP
ACENOCOUMAROL RP
ACETAZOLAMID RP
ACETYLCYSTEIN RP, R 65
alpha-Acetyldigoxin RP
beta-Acetyldigoxin RP
Acetylsalicylsäure RP, R 56, W 10
ACICLOVIR NR, R 67
ACIPIMOX RP
ACITRETIN NR
ACLARUBICIN NR
ACLIDINIUMBROMIDRP
Aconitin NR
ACRIFLAVINIUM CHLORID RP, R 29
ACRIVASTIN RP
ACTINOQUINOL RP
ADALIMUMAB NR
ADAPALEN RP
ADEFOVIR NR
ADENOSIN RP
Adenosintriphosphat RP
Aescin RP, R 34
AFAMELATONID NR
AFATINIBNR
AFLIBERCEPT NR
AGALSIDASE ALFA NR
ALGASIDASE BETA NR
Agaricinsäure RP
AGOMELATIN NR
Ajmalin RP
N(2) -Alanyllevoglutamid RP
ALBENDAZOL RP
ALCURONIUM CHLORID NR
ALDESLEUKIN NR
ALEMTUZUMAB NR
ALENDRONSÄURE RP
ALFACALCIDOL RP
ALFUZOSIN RP
ALGELDRAT RPF, W 9
ALIPOGENTIPARVOVECNR
ALIROCUMAB NR
ALISKIRENRP
ALITRETINOIN NR
ALOGLIPTINNR
Allantoin RPF
ALLOPURINOL RP
Allylisorhodanat RP, R 35
ALMASILAT RPF, W 9
ALMOTRIPTAN RP
Humaner Alpha1-Proteinase-Inhibitor NR
ALPRAZOLAM NR
ALPROSTADIL NR
ALTEPLASE NR
Aluminiumverbindungen, magensaftlösliche zur oralen Anwendung RPF, W 9
Aluminiumglycinat RPF, W 9
Aluminiumhydroxyd RPF, W 9
Aluminiumphosphat RPF, W 9
Aluminiumtriformiat RP, R 20
AMANTADIN RP
AMBRISENTANNR
AMBROXOL RP, R 66
Ameisensäure RP, R 35
Formiate RP, R 20
AMIDEFRIN RP
AMIDOTRIZOESÄURE NR
AMIFOSTIN NR
AMIKACIN NR
AMILORID RP
AMINOGLUTETHIMID NR
5-AminolaevulinsäureRP
AMINOPHYLLIN RP
AMINOQUINURID RP
p-Aminosalicylsäure RP
AMIODARON NR
AMISULPRID RP
AMITRIPTYLIN NR
AMLEXANOX RP
AMLODIPIN RP
AMOROLFIN RP, R 29
AMOXICILLIN NR
AMPHOTERICIN B NR
AMPICILLIN NR
AMPRENAVIR NR
Amylmetacresol RP, R 8
Amylnitrit RP
ANAGRELID NR
ANAKINRA NR
ANASTROZOL NR
ANCROD RP
ANIDULAFUNGINNR
ANISTREPLASE NR
ANTAZOLIN RP, R 29
Antimon und seine Verbindungen RP
Salze der Antimonylweinsäure NR
ANTITHROMBIN III NR
APIXABANRP
Apomorphin RP
APRACLONIDIN RP
APREPITANT NR
APROTININ NR
ARCITUMOMAB NR
ARGATROBAN RP
ARIPIPRAZOL NR
Arsen und seine Verbindungen NR
ARTEMETHER NR
ARTICAIN RP
ASFOTASE ALFANR
L-ASPARAGINASE NR
ATENOLOL RP
ATALURENNR
ATAZANAVIR NR
3-Äthyl-5,5-dimethyl-oxazolidin-2,4-dion RP
ATOMOXETIN NR
ATORVASTATIN RP
ATOSIBAN NR
ATOVAQUON NR
ATRACURIUM BESILAT RP
Atropin RP
AURANOFIN NR
AVANAFILRP
AVIBACTAM NR
AXITINIBNR
AZACITIDINNR
AZAPROPAZON NR
AZATHIOPRIN NR
AZELAINSÄURE RP
AZELASTIN RP, R 82
AZILSARTANMEDOXOMILRP
AZITHROMYCIN NR
AZLOCILLIN NR
AZTREONAM NR

BACAMPICILLIN NR
BACITRACIN NR, RP für äußerliche Anwendung
BACLOFEN RP
BALSALAZID RP
BAMBUTEROL RP
BAMETHAN RP
BAMIPIN RP, R 29
BARBEXACLON NR
Bariumsalze NR
Bariumsulfat RPF
als Röntgenkontrastmittel NR
BARNIDIPIN RP
BASILIXIMAB NR
BATROXOBIN NR
BAZEDOXIFENNR
BECAPLERMIN NR
BECLOMETASONNR
BEDAQUILIN NR
BELATACEPTNR
BELIMUMABNR
BEMIPARIN RP
BENACTYZIN RP
BENCYCLAN RP
BENDAMUSTINNR
BENDAZAC RP, R 64
BENDROFLUMETHIAZID RP
BENSERAZID RP
BENZATHIN BENZYLPENICILLIN NR
BENZATROPIN RP
BENZBROMARON RP
BENZOCAIN RP, R 49
Benzoylperoxid RP, R 41
BENZYDAMIN RP, R 64, R 85
BENZYLPENICILLIN NR
Benzylphenylglykolat RP
BESILESOMABNR
BETACAROTEN RP, R 28, R 29, W 13
BETAHISTIN RP
BETAMETHASON NR
BETAXOLOL RP
Bethanechol chlorid RP
BetulinRP
BEVACIZUMABNR
BEXAROTEN NR
BETIATID NR
BEZAFIBRAT RP
BIBENZONIUM BROMID RP
BICALUTAMID NR
BICISAT NR
BIFONAZOL RP, R 29
BILASTINRP
BIMATROPOSTRP
BIPERIDEN RP
BISOPROLOL RP
BIVALIRUDINRP
Bleiverbindungen RP, R 29
BLEOMYCINNR
BLINATUMOMABNR
Blutgerinnungsfaktor VII vom Menschen NR
Blutgerinnungsfaktor VIII vom Menschen NR
Blutgerinnungsfaktor IX vom Menschen NR
Blutgerinnungsfaktor X vom Menschen NR
Blutgerinnungsfaktor XIII vom Menschen NR
BOCEPREVIRNR
BORNAPRIN RP
BORTEZOMIB NR
BOSENTAN NR
BOSUTINIBNR
BRENTUXIMABVEDOTINNR
BRIMONIDIN RP
BRINZOLAMID RP
BRIVARACETAMNR
BRIVUDIN NR
BROMAZEPAM NR
BROMFENACRP
Bromide, anorganische RP
BROMOCRIPTINRP
BROTIZOLAM NR
BUDESONID NR
BUFEXAMAC RP, R 64
BUFLOMEDIL RP
BUMETANID RP
BUPHENIN RP, R 34
BUPIVACAIN RP
BUPRANOLOL RP
BUPROPIONNR
BUSERELIN NR
BUSPIRON RP
BUSULFAN NR
BUTEDRONSÄURERP
BUTENAFIN NR
BUTETAMAT RP
BUTINOLIN RP
BUTIZIDRP
n-Butyl-p-aminobenzoat RP
Butylscopolaminiumbromid RP, R96


C1-Esterase-Inhibitor NR
CABERGOLIN RP
CABOZANTINIBNR
CADEXOMER JOD RP, R 29
CAFEDRIN RP
CALCIPOTRIOL RP
CALCITONIN RP
CALCITRIOL RP
CALCIUM DOBESILAT RP
CALCIUM LEVOFOLINAT RP
CAMYLOFIN RP
CANAGLIFLOZIN NR
CANAKINUMAB NR
CANDESARTAN CILEXETIL RP
CANGRELOR NR
CANRENOINSÄURE NR
CAPECITABIN NR
CAPREOMYCIN NR
Capsaicin RP, R 32
CAPTOPRIL RP
CARBACHOL RP
CARBALDRAT RPF, W 9
CARBAMAZEPIN RP
CARBASALAT CALCIUM RP, R 56,W 10
CARBENOXOLON RP, R 69
CARBIDOPA RP
CARBIMAZOL RP
CARBINOXAMIN RP
CARBOPLATIN NR
CARFILZOMIB NR
CARGLUMSÄURE NR
CARMUSTIN NR
CAROVERIN RP
CARTEOLOL RP
CARVEDILOL RP
CASPOFUNGIN NR
CATRIDECACOGNR
CATUMAXOMABNR
CEFACLOR NR
CEFADROXIL NR
CEFALEXIN NR
CEFALORIDIN NR
CEFAMANDOL NR
CEFAZOLIN NR
CEFDINIR NR
CEFEPIM NR
CEFIXIM NR
CEFODIZIM NR
CEFOPERAZON NR
CEFOTAXIM NR
CEFOTIAM NR
CEFOXITIN NR
CEFPIROM NR
CEFPODOXIM NR
CEFTAROLINFOSAMILNR
CEFTAZIDIM NR
CEFTIZOXIM NR
CEFTOBIPROLNR
CEFTOLOZAN NR
CEFTRIAXON NR
CEFUROXIM NR
CELECOXIB NR
CELIPROLOL RP
CERITINIB NR
CERTOLIZUMAB NR
CERTOPARIN RP
CETIRIZIN RP, R 81
CETRIMID RP, R 22
CETRIMONIUM BROMID RP, R 22
CETRORELIX NR
CETUXIMAB NR
CETYLPYRIDINIUM CHLORID RP, R 22
Chinidin RP
Chinin RP, R 21
Chinin-Eisen-citrat RPF
Chinin-tannat RPF
CHLORAMBUCIL NR
CHLORAMPHENICOL NR
Chlorate RP
5-Chlorcarvacrol RP, R 18
CHLORDIAZEPOXID NR
CHLORMADINON RP
CHLORMIDAZOL RP
CHLOROBUTANOL RP, R 25, W 1
ChloroprocainRP
CHLOROQUIN RP
CHLOROXYLENOL RP, R 29
CHLORPHENAMIN RP, R 29
CHLORPHENESIN RP, R 29
CHLORPHENOXAMIN RP, R 35
CHLORPROTHIXEN RP
CHLORTALIDON RP
CHLORTETRACYCLIN NR
CHLORZOXAZON RP
CholsäureRP
Chondroitinsulfat RP
CHORIOGONADOTROPIN ALFA NR
CHORIONGONADOTROPIN NR
Chromverbindungen RP
Chrysarobin RP
CICLOPIROX RP
CICLOSENIDNR
CICLOSPORIN NR
CIDOFOVIR NR
CILASTATIN NR
CILAZAPRIL RP
CIMETIDIN RP, R 90, W 17
CINACALCET NR
CINCHOCAIN RP
CINNARIZIN RP, R 29
CINOLAZEPAM NR
CIPROFLOXACIN NR
CISAPRID RP
CISATRACURIUM BESILAT NR
CISPLATIN NR
CITALOPRAM NR
CITICOLIN RP
CLADRIBIN NR
CLARITHROMYCIN NR
CLAVULANSÄURE NR
CLEMASTIN RP, R 31
CLENBUTEROL RP
CLEVIDIPINRP
CLINDAMYCIN NR
CLIOQUINOL RP, R 29
CLOBAZAM NR
CLOBETASOL NR
CLOBETASON NR
CLOBUTINOL RP
CLOCORTOLON NR
CLODRONSÄURE RP
CLOFARABINNR
CLOFIBRAT RP
CLOMIFEN NR
CLOMIPRAMIN NR
CLONAZEPAM NR
CLONIDIN RP
CLOPAMID RP
CLOPIDOGREL RP
CLORAZEPINSÄURE NR
Clostridium botulinum und Auszüge und Produkte NR
CLOTRIMAZOL RP, R 29, R 87
CLOXIQUIN RP, R 29
CLOZAPIN NR
Cobalt und seine Verbindungen RP, R 9
COBICISTATNR
COBIMETINIB NR
Colchicin NR
COLECALCIFEROL RP, R 27, R 29, W 16
COLESEVELAM RP
COLESTYRAMIN RP
COLFOSCERIL PALMITAT RP
COLISTIN NR
CORTICORELIN NR
CORTICOTROPIN RP
CORTISON NR
Cresol RP, R 39
CRIZOTINIBNR
CROCONAZOL RP, R 29
CROMOGLICINSÄURE RP, R 4, R 88
CROTAMITON RP, R 41
Cumarin RP
Cyanamid NR
CYANOCOBALAMIN RP, R 62
CYCLIZIN RP
CYCLOBUTYROL RP
CYCLOPENTOLAT RP
CYCLOPHOSPHAMID NR
CYPROHEPTADIN RP
CYPROTERON RP
CYTARABIN NR

DABIGATRANRP
DABRAFENIBNR
DACARBAZIN NR
DACLATASVIRNR
DACLIZUMAB NR
DACTINOMYCIN NR
DALBAVANCINNR
DALFOPRISTIN NR
DALTEPARIN RP
DANAPAROID RP, R 30
DANAZOL RP
DANTROLEN RP
DAPAGLIFOZINNR
DAPIPRAZOL RP
DAPOXETINNR
DAPSON RP
DAPTOMYCINNR
DARUNAVIRNR
DARBEPOETIN ALFA NR
DARIFENACIN RP
DASABUVIRNR
DASATINIBNR
DAUNORUBICIN NR
DECITABINNR
DEFERIPRON NR
DEFERASIROXNR
DEFEROXAMIN RP
DEGARELIXNR
DELAMANIDNR
DELAPRIL RP
DENOSUMABNR
DEMECLOCYCLIN NR
DEPREOTID NR
DEQUALINIUM CHLORID RP, R 22
DESFLURAN NR
DESIPRAMIN NR
DESIRUDIN NR
DESLANOSID RP
DESLORATADIN RP
DESMENINOL RP
DESMOPRESSIN RP
DESOGESTREL RP
DESOXIMETASON NR
Desoxyribonuclease RP
DEXAMETHASON NR
DEXCHLORPHENIRAMIN RP, R 29
DEXIBUPROFEN RP
DEXKETOPROFEN RP
DEXLANSOPRAZOLRP
DEXMEDETOMIDINNR
DEXRAZOXAN NR
DEXTROMETHORPHAN RP, R 51
DIACEREIN RP
2-Diäthylaminoäthanol RP, R 35
DIAZEPAM NR
DIBENZEPIN NR
Dibotermin Alfa NR
2,4-Dichlorbenzylalkohol RP, R 11
DICLOFENAC RP, R 64
DICLOFENAMID RP
DIDANOSIN NR
DIENESTROL RP
DIENOGEST RP
DIETHYLSTILBESTROL RP
DIFLOXACIN NR
DIFLUCORTOLON NR
DIFLUNISAL RP
DIGITOXIN RP
DIGOXIN RP
DIHYDRALAZIN RP
Dihydroergocornin RP
Dihydroergocristin RP
Dihydroergocryptin RP
DIHYDROERGOTAMIN RP
DIHYDROTACHYSTEROL RP
N,N`-Dihydroxymethyl-harnstoff RP, R 29
DILTIAZEM RP
DIMENHYDRINAT RP
DIMEPRANOL RP
DIMERCAPROL RP
DimethylfumaratRP
DIMETHYLSULFOXID RP, R 79
Dinatriumselenit RP
DINOPROSTON NR
DINUTUXIMABNR
DIOSMIN RP
DIPHENYLPYRALIN RP, R 32
DIPIVEFRIN RP
DIPROPHYLLIN RP
DIPYRIDAMOL RP
DISOPYRAMID RP
Distickstoffmonoxid NR
DISTIGMIN BROMID RP
DISULFIRAM NR
DITHRANOL RP
Dixyrazin RP
DOBUTAMIN RP
DOCETAXEL NR
DOLASETRON RP
DOLUTEGRAVIRNR
DOMPERIDON RP
DONEPEZIL RP
DOPAMIN RP
DOPEXAMIN RP
DORIPENEMNR
DORNASE ALFA NR
DORZOLAMID RP
DOSULEPIN NR
DOXAPRAM NR
DOXAZOSIN RP
DOXEPIN NR
DOXORUBICIN NR
DOXYCYCLIN NR
DOXYLAMIN RP
DROFENIN RP
DROPERIDOL NR
DROSPIRENON RP
DROTRECOGIN ALFA (AKTIVIERT) NR
DULOXETIN NR
DUTASTERID RP
DYDROGESTERON RP

EBASTIN RP
ECONAZOL RP, R 29
ECULIZUMABNR
EDOXABANRP
EFALIZUMAB NR
EFAVIRENZ NR
EFLORNITHIN NR
EFMOROCTOCOG ALFA NR
Eisen (III)-ammonium citrat RPF
als Diagnostikum NR
Eisen(III)-citrat-Hydrat (basisch) NR
Eisen(III)-Maltol RP
Eisenoxid, superparamagnetisch NR
Mischung aus polynuklearem Eisen(III)-Oxihydroxid,
Saccharose und Stärke
NR
Eisen (II) - Salze und Chelate RP, R 46
Chinin-Eisen-Citrat RPF
ELBASVIRNR
ELETRIPTAN RP
ELOSULFASE ALFANR
ELVITEGRAVIRNR
EMEDASTIN RP
Emetin RP
EMPAGLIFLOZINNR
EMTRICITABIN NR
ENALAPRIL RP
ENALAPRILAT RP
ENFLURAN NR
ENFUVIRTID NR
ENOXACIN NR
ENOXAPARIN RP
ENTACAPON NR
ENTECAVIRNR
ENZALUTAMIDNR
Ephedrin RP, R 94, W 1
EPINASTIN RP
EPINEPHRIN RP
EPIRUBICIN NR
EPLERENON NR
EPOETIN ALFA NR
EPOETIN BETA NR
EPOETIN DELTA NR
EPOETIN THETANR
EPOETIN ZETA NR
EPOPROSTENOL NR
EPRAZINON RP
EPROSARTAN RP
EPTACOG ALFA NR
EPTIFIBATID NR
EPTOTERMIN ALFANR
ERDOSTEIN RP
ERGOCALCIFEROL RP, R 27, R 29, W 16
ERGOMETRIN RP
ERGOTAMIN RP
ERLOTINIB NR
ERTAPENEM NR
ERYTHROMYCIN NR
ESCITALOPRAM NR
ESKETAMINNR
ESLICARBAZEPINRP
ESMOLOL RP
ESOMEPRAZOL RP
ESTRADIOL RP
ESTRAMUSTIN NR
Estriol RP
ESTRON RP
ETACRYNSÄURE RP
ETAMIVAN RP
ETANERCEPT NR
ETHACRIDIN RP, R 29
ETHAMBUTOL RP
ETHAVERIN RP
ETHINYLESTRADIOLRP
ETHISTERON RP
ETHOSUXIMID RP
ETIDRONSÄURE RP
ETILEFRIN RP, R 70
ETOFENAMAT RP, R 64
ETOFIBRAT RP
ETOFYLLIN RP
ETOMIDAT RP
ETONOGESTREL RP
ETOPOSID NR
ETORICOXIB NR
ETRAVIRINNR
EVEROLIMUS NR
EVOLOCUMABNR
EXAMETAZIM NR
EXEMESTAN NR
EXENATIDENR
EZETIMIB NR


Faktor VIII - Inhibitor-Bypassing-Aktivität NR
FAMCICLOVIR NR
FAMOTIDIN RP
FAMPRIDINNR
FELBAMAT RP
FELODIPIN RP
FENOFIBRAT RP
FENOTEROL RP
FENTICONAZOL RP, R 29
FESOTERODINRP
FEXOFENADIN RPF
FIBRINOGEN NR
FIBRINOLYSIN RP
FIDAXOMICINNR
FILGRASTIM NR
FINASTERID RP
FINGOLIMOD NR
FLAVOXAT RP
FLECAINID RP
FLORBETABENNR
FLORBETAPIRNR
FLUCLOXACILLIN NR
FLUCONAZOL RP
FLUCYTOSIN NR
FLUDARABIN NR
FLUDEOXYGLUCOSE [18F] NR
FLUDROCORTISON NR
FLUFENAMINSÄURE RP, R 64
FLUMAZENIL RP
FLUMETASON NR
FLUNARIZIN RP
FLUNISOLID NR
FLUNITRAZEPAM NR
FLUOCINOLON ACETONID NR
FLUOCINONID NR
FLUOCORTOLON NR
Fluorescein dilaurat NR
Fluorescein-Natrium RP
Fluoride und Fluorkomplexe RP
DECTAFLUR RPF
Natriumfluorid RP, R 84
OLAFLUR RPF
FLUOROURACIL NR
Fluorphosphorsäure RP
Fluorsilan RP
3-Fluortyrosin RP
FLUOXETIN NR
FLUPENTIXOL RP
FLUPHENAZIN RP
FLUPIRTINRP
FLUPREDNIDEN NR
FLURAZEPAM NR
FLURBIPROFEN RP
FLUTAMID NR
FLUTEMETAMOLNR
FLUTICASON NR
FLUTRIMAZOL RP, R 29
FLUVASTATIN RP
FLUVOXAMIN NR
Folinsäure RP, R 6
FOLLITROPIN ALF NR
FOLLITROPIN BET NR
FOLSÄURE RP, R 60
FOMEPIZOL NR
FOMIVIRSEN NR
FONDAPARINUX NR
FORMESTAN NR
FORMOTEROL RP
FOSAMPRENAVIR NR
FOSAPREPITANTNR
FOSCARNET NR
FOSFOMYCIN NR
FOSINOPRIL RP
FOSPHENYTOIN RP
FOTEMUSTIN NR
FRAMYCETIN NR
FROVATRIPTAN RP
FULVESTRANT NR
Fumarsäureester RP
FUROSEMID RP
FUSAFUNGIN NR
FUSIDINSÄURE NR


GABAPENTIN RP
GADOBENSÄURE NR
GADOBUTROL NR
GADODIAMID NR
GADOFOSVESETNR
GADOPENTETSÄURE NR
GADOTERIDOL NR
GADOTERSÄURE NR
GADOVERSETAMIDNR
GADOXETSÄURE NR
GALANTAMIN RP
GALLOPAMIL RP
GALSULFASENR
GANCICLOVIR NR
GANIRELIX NR
GEFITINIBNR
GEMCITABIN NR
GEMFIBROZIL RP
GENTAMICIN NR
GESTODEN RP
Glatiramer NR
GLIBENCLAMID RP
GLIBORNURID RP
GLICLAZID RP
GLIMEPIRID RP
GLIPIZID RP
GLIQUIDON RP
GLISOXEPID RP
GLUCAGON RP
Glycerolphenylbutyrat NR
GLYCOPYRRONIUM BROMID RP
Glycyrrhetinsäure RP
GOLD und seine Verbindungen RP
GOLIMUMAB NR
GONADORELIN NR
GOSERELIN NR
GRAMICIDIN NR
GRANISETRON RP
GRAZOPREVIR NR
GRISEOFULVIN NR
Guajacol RP
GUANFACINNR

Häm NR
HämatoporphyrinRP, R 48
HALCINONID NR
HALOMETASONNR
HALOPERIDOLRP
HALOTHANNR
hoch 13C-Harnstoff NR
14C-HarnstoffNR
HEPARIN und HeparinoideRP, R 30
n-Heptyl-2-phenylglycinatRP
Hexakaliumhexanatriumtrihydrogenpentacitrat RP
HEXOBENDIN RP
HEXOPRENALIN RP
Histamin RP
als DiagnostikumNR
Bis-(L-histidinato)zink (II) RP
HISTRELINNR
HomatropinRP
HOMOFENAZIN RP
HUMANALBUMIN NR
HUMAN INSULINRP
HYALURONIDASE RP
HYDRALAZINRP
Hydrastinin RP
HydrochinonRP
HYDROCHLOROTHIAZIDRP
HYDROCORTISONNR
HYDROTALCIT RPF, W 9
HYDROXOCOBALAMIN RP, R 5
4-HydroxybuttersäureNR
HYDROXYCARBAMIDNR
HYDROXYCHLOROQUINRP
HydroxylaminRP
HYDROXYPROGESTERONRP
HYDROXYZINRP
HYMECROMON RP

IBANDRONSÄURE NR
IBOPAMIN RP
IBUPROFEN RP, R 61, W 10, R 64
IBRITUMOMAB TIUXETAN NR
IBRUTINIB NR
IBUTILID RP
ICATIBANTNR
IDARUBICIN NR
IDARUCIZUMAB NR
IDEBENON NR
IDELALISIBNR
IDURSULFASENR
IFOSFAMID NR
ILOPROST NR
IMATINIB NR
IMIDAPRIL RP
IMIGLUCERASE NR
IMIPENEM NR
IMIPRAMIN NR
IMIQUIMOD NR
Immunocyanin RP
INDACATEROLRP
INDAPAMID RP
INDINAVIR NR
Indium chlorid [hoch 111In] NR
INDOBUFEN RP
Indocyaningrün NR
INDOMETACIN RP, R 64
INFLIXIMAB NR
INGENOLMEBUTATNR
INOSIN RP
INSULIN RP
INSULIN ASPART RP
Insulin degludecRP
INSULIN DETEMIRRP
INSULIN GLARGIN RP
INSULIN GLULISIN RP
INSULIN LISPRO RP
INTERFERON ALFA NR
INTERFERON ALFACON-1NR
INTERFERON BETA NR
INTERFERON GAMMA NR
IOBITRIDOL NR
IODAMID NR
IODIXANOL NR
IOFLUPAN [123l]NR
IOHEXOL NR
IOMEPROL NR
IOPAMIDOL NR
IOPENTOL NR
IOPROMID NR
IOSARCOL NR
IOTROLAN NR
IOTROXINSÄURE NR
IOVERSOL NR
IOXAGLINSÄURE NR
IOXITALAMINSÄURENR
IPILIMUMABNR
IPRATROPIUM BROMID RP
IRBESARTAN RP
IRINOTECAN NR
ISAVUCONAZOLNR
ISEPAMICIN NR
ISOCONAZOL RP, R 29
ISOFLURAN NR
ISONIAZID RP
ISOPRENALIN RP, R 29
ISOSORBID RP
ISOSPAGLUMINSÄURE RP
ISOTRETINOIN NR
für äußerliche Anwendung RP
ISOXSUPRIN RP
ISRADIPIN RP
ITRACONAZOL RP
IVABRADINNR
IVACAFTORNR
IXEKIZUMAB NR

Jod RP
Lösungen im ÖAB angeführt RPF
Jod gebunden an Äthylester der Fettsäuren des Mohnöls NR
Jodide RP, R 7
JOSAMYCIN NR

KALLIDINOGENASE RP
KEBUZON NR
KETOCONAZOL RP, R 35
KETOPROFEN RP
KETOROLAC RP
KETOTIFEN RP
Kollagenase RP
Kreosot RP, R 3
Kupfer-(64Cu)-chlorid NR
Kupfer und seine Verbindungen RP, R 10

LABETALOL RP
LACIDIPIN RP
LACOSAMIDRP
LACTITOL RP, R 71
LAMIVUDIN NR
LAMOTRIGIN RP
LANDIOLOLRP
LANREOTID NR
LANSOPRAZOL RP
Lanthancarbonat RP
LAPATINIBNR
LARONIDASE NR
LAROPIPRANTRP
LASOFOXIFENNR
LATANOPROST RP
LEDIPASVIR NR
LEFLUNOMID NR
LENALIDOMIDNR
LENOGRASTIM NR
LENVATINIBNR
LEPIRUDIN NR
LERCANIDIPIN RP
LESINURADRP
LETROZOL NR
LEUPRORELIN NR
LEVETIRACETAM NR
LEVOBUNOLOL RP
LEVOBUPIVACAIN NR
LEVOCABASTIN RP
LEVOCETIRIZIN RP
LEVODOPA RP
LEVOFLOXACIN NR
LEVOMEPROMAZIN RP
LEVONORGESTREL RP, R 98
LEVOSIMENDAN NR
LEVOTHYROXIN RP
LIDOCAIN RP
LINACLOTIDNR
LINAGLIPTINNR
LINDAN NR
LINEZOLID NR
LIPEGFILGRASTIMNR
LIOTHYRONIN RP
LIRAGLUTIDNR
LISINOPRIL RPRP
LISURID RP
Lithium und seine VerbindungenNR
LIXISENATIDNR
LODOXAMID RP
LOMEFLOXACIN NR
LOMITAPIDNR
LOMUSTIN NR
LONAZOLAC RP
LOPERAMID RP, R 80
LOPERAMID OXID RP
LOPINAVIR NR
LORATADIN RP, R 91, W 10
LORAZEPAM NR
LORMETAZEPAM NR
LORNOXICAM RP
LOSARTAN RP
LOTEPREDNOL NR
LOVASTATIN RP
LOXAPINNR
LUBIPROSTONRP
LUMACAFTOR NR
LUMEFANTRIN NR
LUMIRACOXIBNR
LURASIDONNR
Lutetium (Isotop mit der Massenzahl 177)NR
LUTROPIN ALFA NR
LYMECYCLIN NR
LYNESTRENOL RP
LYPRESSIN RP


MACITENTANNR
MAGALDRAT RPF, W 9
MANIDIPIN RP
MANGAFODIPIR NR
Manganverbindungen RP, R 12
Kaliumpermanganat RPF
MAPROTILIN RP
MARAVIROCNR
MEBENDAZOL RP
MEBEVERIN RP
MECASERMINNR
MECLOFENOXAT NR
MECLOXAMIN RP
MECLOZIN RP
MEDROGESTON RP
MEDROXYPROGESTERON RP
MEFENAMINSÄURE RP
MEFLOQUIN RP
MEGESTROL RP
MELAGATRAN NR
MELATONINRP
MELITRACEN NR
MELOXICAM RP
MELPERON NR
MELPHALAN NR
MEMANTIN RP
MENADION RP
MEPACRIN RP, R 29
MEPARTRICIN NR
MEPHENYTOIN RP
MEPIVACAIN RP
MEPOLIZUMAB NR
MEPROBAMAT RP
MEPYRAMIN RP, R 29
MEQUINOL RP
MERCAPTAMIN NR
MERCAPTOPURIN NR
MEROPENEM NR
MESALAZIN RP
MESNA RP
MESTEROLON RP
MESUXIMID RP
METAMIZOL NR
METENOLON RP
METFORMIN RP
METHAZOLAMID RP
METHENAMIN RP
METHOHEXITAL NR
METHOTREXAT NR
5-Methoxypsoralen RP
8-Methoxypsoralen RP
8-Methyl-8-azabicyclo[3,2,1]oct-3-yl benzilat RP
Methyl 5-aminolevulinat NR
METHYLBENACTYZIUM BROMID RP
METHYLDOPA RP
N-Methylephedrin RP
METHYLERGOMETRIN RP
METHYLNALTREXONBROMIDNR
METHYLPHENOBARBITAL NR
METHYLPREDNISOLON NR
METHYLTESTOSTERON RP
METHYLTHIONIUM CHLORIDRP
METILDIGOXIN RP
METIPRANOLOL RP
METOCLOPRAMID RP
METOPROLOL RP
METRONIDAZOL RP
MEXILETIN RP
MEZLOCILLIN NR
MIANSERIN RP
MICONAZOL RP, R 29, R 89
MIDAZOLAM NR
MIDODRIN RP
MIFAMURTIDNR
MIFEPRISTON NR
MIGLITOL RP
MIGLUSTAT NR
MIKROBIELLE COLLAGENASE aus CLOSTRIDIUM HISTOLYTICUM NR
MILNACIPRAN NR
MILTEFOSIN NR
MILRINON RP
MINOCYCLIN NR
MINOXIDIL RP, R 35
MIRABEGRONRP
MIRTAZAPIN NR
MISOPROSTOL NR
MITOBRONITOL NR
MITOMYCIN NR
MITOTAN NR
MITOXANTRON NR
MIVACURIUM CHLORID NR
MIZOLASTIN RP
MOCLOBEMID NR
MODAFINIL NR
MOEXIPRIL NR
MOLSIDOMIN RP
Molybdate RP, R 47
MOMETASON NR
Monochloressigsäure RP
MONTELUKAST NR
MOROCTOCOG ALFA NR
MOXAVERIN RP
MOXIFLOXACIN NR
MOXONIDIN RP
Mucopolysaccharidpolyschwefelsäureester RP, R 30
MUPIROCIN NR
Mycobacterium tuberculosis und Auszüge und Produkte NR
MYCOPHENOLSÄURE NR


NADIFLOXACIN NR
NADROPARIN CALCIUM RP
NAFTIDROFURYL RP
NAFTIFIN RP
NALBUPHIN NR
NALMEFENNR
NALOXON NR
NALTREXON NR
NANDROLON RP
NAPHAZOLIN RP, R 86, R93, W 1
2-Naphthol RP
NAPROXEN RP, R 64, R 83, W 10
NARATRIPTAN RP
NATALIZUMABNR
NATEGLINID NR
NATRIUM AUROTHIOMALAT RP
Natriumhyaluronat RP
Natriumiodid [131I] NR
Natrium 17-oxo-1,3,5(10),7-östratetraen-3-yl sulfat RP
Natriummolybdat[*99*) zur Gewinnung von
Natrium pertechnetat[*99*Tc]
NR
Natriumphenylbutyrat NR
NEBIVOLOL RP
NECITUMUMAB NR
NEDOCROMIL RP
NELARABINNR
NELFINAVIR NR
NEOMYCIN NR
NEOSTIGMIN BROMID RP
NEOSTIGMIN METILSULFAT RP
NEPAFENACRP
NETILMICIN NR
NETUPITANT
NEVIRAPIN NR
NICARDIPIN RP
NICERGOLIN RP
NICETHAMID RP
NICOBOXIL RP, R 38
NICORANDIL RP
Nicotin RP, R 72
Nicotinaldehyd RP, R 32
Nicotinresinat RP, R 72
NICOTINSÄURE RP, R 29, R 54
Nicotinsäureester RP, R 38
Nicotinylalkohol RP
NIFEDIPIN RP
NIFLUMINSÄURE RP
NIFURATEL RP
NILOTINIBNR
NILVADIPIN RP
NIMESULID NR
NIMODIPIN RP
NIMORAZOL RP
NINTEDANIBNR
NISOLDIPIN RP
NITISINON NR
NITOXOLIN NR
NITRAZEPAM NR
NITRENDIPIN RP
NITROFURANTOIN RP
Nitroglycerin RP
NIVOLUMABNR
NIZATIDIN RP
NOMEGESTROLACETATRP
NONACOG ALFA NR
NONIVAMID RP, R 32
NORELGESTROMIN RP
NOREPINEPHRIN RP
NORETHISTERON RP
NORFENEFRIN RP
NORFLOXACIN NR
NORGESTIMAT RP
NORGESTREL RP
NORTRIPTYLIN NR
NOSCAPIN RP
NYSTATIN NR

OBIDOXIM CHLORID RP
OBINUTUZUMABNR
OCRIPLASMINNR
OCTOCOG ALFA NR
OCTODRIN RP
OCTREOTID RP
OFLOXACIN NR
OLANZAPIN NR
OLAPATADIN RP
OLMESARTAN MEDOXOMIL RP
OLODATEROLRP
OLSALAZIN RP
OMALIZUMABNR
OMEPRAZOL RP
OMOCONAZOL RP, R 29
ONDANSETRON RP
OPICAPON NR
OPIPRAMOL NR
ORCIPRENALIN RP
ORITAVANCIN NR
ORLISTAT NR
ORNIPRESSIN RP
ORPHENADRIN RP
OSELTAMIVIR NR
OSIMERTINIB NR
Osteogenes Protein-1: BMP-7 NR
OXALIPLATIN NR
OXAPROZIN RP
OXATOMID RP
OXAZEPAM NR
OXCARBAZEPIN RP
OXETACAIN RP
OXICONAZOL RP, R 29
OXIDRONSÄURE NR
OXILOFRIN RP
2-Oxo-3-methylbuttersäure RP
2-Oxo-3-methylvaleriansäure RP
2-Oxo-4-methylvaleriansäure RP
2-Oxo-3-phenylpropionsäure RP
OXYBUPROCAIN RP, NR: Anwendung am Auge
OXYBUTYNIN RP
OXYFEDRIN RP
OXYMETAZOLIN RP, R 92, W 1
OXYTETRACYCLIN NR
OXYTOCIN RP


PACLITAXEL NR
PALIFERMINNR
PALIPERIDONRP
PALIVIZUMAB NR
PALONOSETRON RP
PAMIDRONSÄURE RP
PANOBINOSTATNR
PANITUMUMABNR
PANTOPRAZOL RP, R 97
Papaverin RP
PARACETAMOL RP, R 16, W 2
Paraldehyd RP
PARATHORMONRP
PARECOXIB NR
PARICALCITOL RP
PARNAPARIN RP
PAROMOMYCIN NR
PAROXETIN NR
PASIREOTIDRP
PAZOPANIBNR
PEGAPTANIBNR
PEGASPARGASENR
PEGFILGRASTIM NR
Peginterferon alfa NR
PEGINTERFERON BETA-1ANR
PEGLOCTICASENR
PEGVISOMANT NR
PEMETREXED NR
PEMBROLIZUMABNR
PENCICLOVIR NR, R 67
PENFLURIDOL RP
PENICILLAMIN RP
PENTAERITHRITYL TETRANITRAT RP
PENTAMIDIN RP
PENTETREOTID NR
PENTOSAN POLYSULFAT NATRIUM RP, R 29
PENTOXIFYLLIN RP
PERAMPANELNR
Perchlorsäure RP
PERFLENAPENT NR
PERFLISOPENT NR
PERFLUTREN NR
PERGOLID RP
PERINDOPRIL RP
PERMETHRIN NR
PERPHENAZIN RP
PERTUZUMABNR
PHENAZON RP
PHENAZOPYRIDIN RP
PHENIRAMIN RP
PHENOBARBITAL NR
Phenol RP, R 39
PHENOLPHTHALEIN NR
PHENOXYBENZAMIN RP
PHENOXYMETHYLPENICILLIN NR
PHENPROCOUMON RP
PHENTOLAMIN RP
PHENYLBUTAZON NR
PHENYLEPHRIN RP, R 32, R 92, W 1
2-Phenylphenol RP, R 38
PHENYLPROPANOLAMIN RP, R 26
Phenylquecksilbersalze RP, R 31
PHENYLTOLOXAMIN RP
PHENYTOIN RP
Phloroglucin RP
Phosphor NR
PHTHALYLSULFATHIAZOL RP
Physostigmin RP
PHYTOMENADION RP
Phytosterin RP
Picrinsäure RP
Pilocarpin RP
PIMECROLIMUS NR
PIMOZID RP
PINAVERIUM BROMID RP
PINDOLOL RP
PIOGLITAZON NR
PIPAZETAT RP
PIPECURONIUM BROMID NR
PIPEMIDSÄURE NR
PIPERACILLIN NR
PIPERAQUINTETRAPHOSPHAT /
DIHYDROARTEMISININ
NR
PIPRINHYDRINAT RP
PIRACETAM RP
PIRARUBICIN NR
PIRENZEPIN RP
PIRETANID RP
PIRFENIDONNR
PIROXICAM NR, R 64
PITAVASTATINRP
PIVMECILLINAM NR
PIXANTRONNR
Plasma vom Menschen NR
PLERIXAFORNR
Podophyllotoxin NR
POLIDOCANOL RP, R 14
POLYESTRADIOL PHOSPHAT RP
POLYMYXIN B NR
Polystyrolsulfonsäure RP
POMALIDOMIDNR
PONATINIBNR
PORFIMER NR
POSACONAZOLRP
PRAJMALIUM BITARTRATRP
PRAMIPEXOL NR
PRANOPROFEN RP
PRASTERON RP
PRASUGRELRP
PRAVASTATIN RP
PRAZEPAM NR
PRAZOSIN RP
PREDNICARBAT NR
PREDNISOLON NR
PREDNISON NR
PREGABALIN RP
PRILOCAIN RP
PRIMIDON RP
PROCAIN RP, R 45
PROCYCLIDIN RP
PROGESTERON RP
PROGLUMETACIN RP
PROGLUMID RP
PROGUANIL RP
PROPAFENON RP
PROPIVERIN RP
PROPOFOL RP
PROPRANOLOL RP
PROPYLTHIOURACIL NR
PROPYPHENAZON RP
PROTAMIN RP
Protein C NR
Protein, gerinnbares (human) NR
Protein S NR
PROTHIPENDYL RP
Prothrombin NR
PROTIONAMID RP
PROTIRELIN NR
PROXYPHYLLIN RP
PRUCALOPRIDRP
PRULIFLOXACIN NR
PSEUDOEPHEDRIN RP, R 95, W 1, W 12
PYRANTEL RP
PYRAZINAMID RP
PYRIDOSTIGMIN BROMID RP
PYRIDOXIN RP, R 29, R 45
PYRIMETHAMIN RP
PYRITHION-ZINK RP
PYRITINOL RP
Pyrogallol RP
PYRVINIUM EMBONAT RP


Quecksilber und seine Verbindungen RP
Quecksilberamidochlorid RP, R 40, W 6
Rotes Quecksilbersulfid RPF
QUETIAPIN NR
QUINAGOLID RP
QUINAPRIL RP
QUINAPRILAT RP
QUINUPRISTIN NR


RABEPRAZOL RP
RACECADOTRILNR
Radium-223-dichloridNR
RALOXIFEN NR
RALTEGRAVIRNR
RALTITREXED NR
RAMIPRIL RP
RAMUCIRUMABNR
RANIBIZUMABNR
RANITIDIN RP, R 66
RANOLAZINNR
RASAGILIN NR
RASBURICASE NR
Raubasin RP
REBOXETIN NR
REGORAFENIBNR
REPAGLINID NR
REPROTEROL RP
RESERPIN RP
RESLIZUMAB NR
Resorcin RP, R 35
RETAPAMULINNR
RETEPLASE NR
RETINOL RP, R 29, R 63, W 11
RETIGABINRP
REVIPARIN RP
RIBAVIRIN NR
RIFABUTIN NR
RIFAMPICIN NR
RIFAMYCIN NR
RIFAXIMIN NR
RILMENIDIN RP
RILONACEPTNR
RILPIVIRINNR
RILUZOL NR
RIMEXOLON NR
RIMONABANTNR
RIOCIUGUATNR
RISEDRONSÄURE RP
RISPERIDON RP
RITONAVIR NR
RITUXIMAB NR
RIVAROXABANRP
RIVASTIGMIN RP
RIZATRIPTAN RP
ROCURONIUM BROMID NR
ROFLUMILASTNR
ROMIPLOSTIMNR
ROPINIROL RP
ROPIVACAIN RP
ROSIGLITAZON NR
ROSUVASTATIN RP
ROTIGOTINRP
ROXITHROMYCIN NR
RUFINAMIDRP
RUPATADINRP
RUXOLITINIBNR


SACUBITRIL NR
SAFINAMIDNR
SALBUTAMOL RP
Salicylsäure RP, R 36
Salze, Ester RP, R 29
SALMETEROL RP
Salpetersäure RP
Salpetrige Säure RP
SALVERIN RP
SAMARIUM [153SM] LEXIDRONAM NR
SAPROPTERINNR
SAQUINAVIR NR
SAXAGLIPTINNR
Schwefelhexafluorid NR
Scopolamin RP
SEBELIPASE ALFANR
SECUKINUMABNR
SELEGILIN NR
Selensulfid RP, R 37
SERMORELIN NR
SERTACONAZOL RP, R 29
SERTINDOL NR
SERTRALIN NR
SEVELAMER NR
SEVOFLURAN NR
SIBUTRAMIN NR
Silber und seine Verbindungen RP
Silberchlorid RPF
Stylus Argentici nitrici cum Kalio nitrico RPF
SILDENAFIL RP
SILIBININ RP
SILTUXIMABNR
SIMEPREVIRNR
SIMOCTOCOG ALFANR
SIMVASTATIN RP
SIPULEUCEL-TNR
SIROLIMUS NR
SITAGLIPTINNR
SITAXENTAN NATRIUMNR
SOFOSBUVIRNR
SOLIFENACINRP
Solutio Formaldehydi RP
SOMATOSTATIN RP
SOMATROPIN RP
SONIDEGIBNR
SORAFENIBNR
SOTALOL RP
SPAGLUMINSÄURE RP
SPARTEIN RP
SPECTINOMYCIN NR
SPIRAMYCIN NR
SPIRAPRIL RP
SPIRONOLACTON NR
STAVUDIN NR
STEKINUMABNR
STIRIPENTOLNR
STREPTODORNASE RP
STREPTOKINASE RP
Strontium chlorid [89Sr] NR
Strontiumverbindungen RP
Strontiumchlorid RP, R 57
STRONTIUMRANELATRP
g-Strophanthin RP
Strychnin RP
SUCRALFAT RPF, W 9
SUGAMMADEXNR
SULBACTAM NR
SULESOMAB NR
SULFACETAMID RP
SULFADIAZIN RP
SULFADIMETHOXIN RP
SULFAGUANIDIN RP
SULFAMETHOXAZOL RP
SULFAMETROL RP
SULFANILAMID RP
SULFASALAZIN RP
SULFATHIAZOL RP
SULINDAC RP
SULPIRID RP
SULPROSTON NR
SULTAMICILLIN NR
SULTIAM RP
SUMATRIPTAN RP
SUNITINIBNR
Surfactant, pulmonal RP
SUSOCTOCOG ALFA NR
SUXAMETHONIUM CHLORID NR


TACALCITOL RP
TACROLIMUS NR
TADALAFIL RP
TAFAMIDISNR
TAFLUPROSTRP
TALIMOGEN LAHERPAREPVEC NR
TAMOXIFEN NR
TAMSULOSIN RP
TASIMELTEONNR
TASONERMIN NR
TAUROLIDIN NR
TAZAROTEN RP
TAZOBACTAM NR
TEDIZOLIDNR
TEDUGLUTIDNR
TEGAFUR NR
TEICOPLANIN NR
TELBIVUDINNR
TELAPREVIRNR
TELEVANCINNR
TELITHROMYCIN NR
TELMISARTAN RP
TEMAZEPAM NR
TEMOPORFIN NR
TEMOZOLOMID NR
TEMSIROLIMUSNR
TENECTEPLASE NR
TENIPOSID NR
TENOFOVIR NR
TENOXICAM RP
TERAZOSIN RP
TERBINAFIN RP, R 29
TERBUTALIN RP
TERFENADIN NR
TERIFLUNOMIDNR
TERIPARATID RP
TERIZIDON RP
TERLIPRESSIN NR
TESTOSTERON RP
TETRABENAZINRP
TETRACAIN RP, NR für die Anwendung am Auge
Tetrachlordecaoxo-anion-Komplex RP
TETRACOSACTID RP
TETRACYCLIN NR
Tetrahydroxytrialuminiumdioxydsalz von L-TyrosinRP
Tetrakis (2-methoxy-2-methylpropanisocyanid)kupfer(1+)- tetrafluoroboratNR
TETRAZEPAM NR
TETROFOSMIN NR
Thallium chlorid [201TI] NR
Thalliumsalze RP
Theobromin RP
THEODRENALIN RP
Theophyllin RP
THIAMAZOL RP
THIETHYLPERAZIN RP
Thiocyanate RP, R 29
THIOPENTAL NR
THIOTEPA NR
Thrombin NR
Thrombokinase NR
Thymol RP, R 53
THYROTROPIN ALFA NR
TIAGABIN RP
TIANEPTIN NR
TIAPRID RP
TIBOLON NR
TICAGRELORRP
TICLOPIDIN RP
TIGECYCLINNR
TILMANOCEPTNR
TILUDRONSÄURE RP
TIMOLOL RP
TIOCONAZOL RP, R 75
TIOGUANIN NR
TIOTROPIUM BROMIDRP
TIPRANAVIRNR
TIROFIBAN NR
TISOPURIN RP
TIZANIDIN RP
TOBRAMYCIN NR
TOCILIZUMABNR
TOCOFERSOLANRP
TOLAZOLIN RP
TOLCAPON NR
TOLFENAMINSÄURE RP
TOLMETIN RP, R 64
TOLPERISON RP
TOLTERODIN RP
TOLVAPTANNR
TOPIRAMAT RP
TOPOTECAN NR
TORASEMID RP
TOREMIFEN NR
TRABECTEDINNR
TRAMAZOLIN RP, R 93, W 1
TRAMETINIBNR
TRANDOLAPRIL RP
TRANEXAMSÄURE RP
TRASTUZUMAB NR
TRAVOPROST RP
TRAZODON RP
TREPROSTINIL NR
TRETINOIN NR, RP für äußerliche Anwendung
TRIAMCINOLON NR
TRIAMTEREN RP
TRIAZOLAM NR
Trichloressigsäure RP
TRIFLUOPERAZIN RP
TRIFLUPROMAZIN RP
TRIHEXYPHENIDYL RP
TRIMEBUTIN RP
TRIMECAIN RP
TRIMETAZIDIN RP
TRIMETHOPRIM RP
TRIPELENAMIN RP, R 29
TRIPROLIDIN RP, R 29
TRIPTORELIN NR
TRITOQUALIN RP
TROFOSFAMID NR
TROMANTADIN RP
TROMETAMOL RP
TROPICAMID RP
TROPISETRON RP
TROSPIUM CHLORID RP
TUBOCURARIN CHLORIDNR
TUROCTOCOG ALFANR
TULOBUTEROL RP
TYROTHRICIN NR, RP für äußerliche Anwendung und in Lutschtabletten


ULIPRISTALRP, R 98
UMECLIDINIUMBROMIDRP
UNOPROSTON RP
URAPIDIL RP
UROFOLLITROPIN NR
UROKINASE RP
URSODEOXYCHOLSÄURE RP


VALACICLOVIR NR
VALDECOXIB NR
VALGANCICLOVIR NR
VALPROINSÄURE RP
VALSARTAN RP
VANCOMYCIN NR
VANDETANIBNR
VARDENAFIL RP
VARENICLINTARTRATNR
VECURONIUM BROMID NR
VEDOLIZUMABNR
VELPATASVIR NR
VEMURAFENIBNR
VENLAFAXIN NR
VERAPAMIL RP
VERTEPORFIN NR
VIGABATRIN RP
VILANTEROLRP
VILDAGLIPTINNR
VINBLASTIN NR
VINCAMIN RP
VINCRISTIN NR
VINDESIN NR
VINFLUNINNR
VINORELBIN NR
VINPOCETIN RP
VISMODEGIBNR
VORICONAZOL RP
VORTIOXETINNR
VOTUMUMAB NR


Wasserstoffperoxid RP, R 55
Wismutverbindungen RP


XANTINOL NICOTINAT RP
XIMELAGATRAN NR
XIPAMID RP
XYLOMETAZOLIN RP, R 92, W 1



Yohimbin Hydrochlorid RP
[*90*Y]Yttrium (III) - Chlorid NR


ZALCITABIN NR
ZALEPLON NR
ZANAMIVIR NR
ZICONOTID NR
ZIDOVUDIN NR
Zinkchlorid RP, R 34, R 59
Zinkcitrat RP, R 34, R 59
Zinksulfat RP, R 34, R 59
Collyrium Zinci RPF
ZIPRASIDON NR
ZOFENOPRIL RP
ZOLEDRONSÄURE RP
ZOLMITRIPTAN RP
ZOLPIDEM NR
ZONISAMID RP
ZOPICLON NR
ZOTEPIN NR
ZUCLOPENTHIXOL RP


T e i l 3
human


Aconitum napellus NR
Adhatoda vasica RP
Adonis vernalis RP
Aloe, alle Arten RP, R 15
Anamirta cocculus RP
Aristolochia clematitis RP
Arnica montana RP, R 29
Atropa belladonna RP
Betulinae pix RP
Cantharis NR
Capsici extractum RP, R 33
Centella asiatica RP
Cephaelis ipecacuanha RP
Ipecacuanhae sirupus RPF, W 1
Chelidonium majus RP
Cimicifuga racemosa RP
Citrullus colocynthidis RP
Colchicum autumnale NR
Convallaria majalis RP
Datura stramonium RP
Digitalis, alle Arten RP
Dryopteris filix-mas NR
Ephedra vulgaris RP
Euphorbium, alle Arten RP
Fagi pix RP
Fucus RP
Fumaria officinalis RP
Gelsemium sempervirens RP
Harungana madagascariensis RP
Hydrastis canadensis RP
Hyoscyamus niger RP
Hyoscyami oleum RPF
Iecoris aselli oleum RP, R 29, R 77, W 14
Iecoris hippoglossi oleum RP, R 29, R 78, W 15
Juniperi pix RP
Leonurus cardiaca RP
Lespedeza capitata RP
Lithanthracis pix RP
Lobelia inflata RP
Mandragora officinarum RP
Myristicae fragantis aetheroleum RP, R 58
Nerium oleander RP
Petroselini aetheroleum RP
Pilocarpus, alle Arten RP
Pinaceae pix RP
Podophyllin NR
Ptychopetalum, alle Arten RP
Pygeum africanum RP
Sabadilla officinalis RP
Secale cornutum RP
Serenoa serrulata RP
Strophantus, alle Arten RP
Strychnos, alle Arten RP
Tanaceti aetheroleum RP
Turnera aphrodisiaca RP
Urginea maritima RP
Vaccinium myrtillus, Blätter von RP, R 29
Veratrum album RP
Vinca minor und andere Vinca Arten RP


Anhang I

Ausnahmen

R 1 ausgenommen in Roborantien und Tonicis
R 4 ausgenommen zur Behandlung der Nasenschleimhaut
R 5 ausgenommen bis 0,003 mg pro Dosis
R 6 ausgenommen bis 0,1 mg pro Dosis
R 7 ausgenommen für innerliche Anwendung bis 0,25 mg Jod pro Dosis und ausgenommen Kaliumjodid-Tabletten 65 mg zur

Prophylaxe im nuklearen Katastrophenfall.
R 8 ausgenommen bis 0,001 g pro Dosis
R 9 ausgenommen bis 0,001 g Kobalt pro Dosis
R 10 ausgenommen für innerliche Anwendung bis 0,003 g Kupfer pro Tag und ausgenommen für äußerliche Anwendung
R 11 ausgenommen bis 0,002 g pro Dosis
R 12 ausgenommen bis 0,0025 g Mangan pro Dosis und bis 0,01 g Mangan pro Tag
R 14 ausgenommen für innerliche Anwendung bis 0,02 g pro Dosis und bis 0,1 g pro Tag und ausgenommen für äußerliche

Anwendung bis 10%
R 15 ausgenommen bis 0,05 g pro Dosis
R 16 ausgenommen bis 0,65 g pro Dosis und bis 2,0 g pro Tag, sofern mit W 2 versehen
R 18 ausgenommen bis 0,15%
R 20 ausgenommen zur Behandlung der Mund- und Rachenschleimhaut bis 10% und ausgenommen für äußerliche Anwendung
R 21 ausgenommen bis 0,05 g Base pro Dosis und einer Gesamtmenge bis 1,0 g Base, jedoch nur, wenn noch ein oder mehrere

Wirkstoffe enthalten sind
R 22 ausgenommen für innerliche Anwendung bis 0,002 g pro Dosis und ausgenommen für äußerliche Anwendung
R 25 ausgenommen für innerliche Anwendung bis 0,3 g pro Dosis und ausgenommen für äußerliche Anwendung
R 26 ausgenommen für Nasensalben und Nasenöle und ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 3%
R 27 ausgenommen für innerliche Anwendung bis 600 I.E. pro Tag, sofern mit W16 versehen
R 28 ausgenommen für innerliche Anwendung bis 9,0 mg pro Tag, sofern mit W13 versehen
R 29 ausgenommen für äußerliche Anwendung
R 30 ausgenommen für rektale, vaginale und äußerliche Anwendung
R 31 ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 0,1%
R 32 ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 0,5%
R 33 ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 0,5%, bezogen auf Capsaicin
R 34 ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 1,5%
R 35 ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 2%
R 36 ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 3% und ausgenommen in Hyperkeratosemitteln (Hühneraugenmitteln)
R 37 ausgenommen zur Behandlung des Haarbodens bis 3%
R 38 ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 5%
R 39 ausgenommen in Arzneiformen für kleinflächige Anwendung (z.B. Lippen-, Anal- und Abszesssalben) bis 5%
R 40 ausgenommen in Salben bis 5%
R 41 ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 10%
R 45 ausgenommen für innerliche Anwendung bis 0,1 g pro Dosis und bis 0,2 g pro Tag
R 46 ausgenommen bis 0,075 g Eisen pro Tag
R 47 ausgenommen bis 0,001 g Molybdän pro Dosis
R 48 ausgenommen bis 0,005 g pro dosi und bis 0,015 g pro Tag
R 49 ausgenommen für äußerliche Anwendung und ausgenommen für Anwendung im äußeren Analbereich
R 51 ausgenommen bis 15 mg Dextromethorphan pro Dosis und in Kombination mit Substanzen, die nicht zentral wirksame
Antitussiva und narkotische Analgetika sind
R 53 ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 5% und ausgenommen für innerliche kleinflächige Anwendung (zB Lippen- und

Analsalben) bis 5%
R 54 ausgenommen bis 0,024 g pro Tag
R 55 ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 10% und ausgenommen für innerliche Anwendung bis 3%
R 56 ausgenommen bis 1,0 g pro Dosis und bis 3,0 g pro Tag, sofern mit W 10 versehen
R 57 ausgenommen für Zahnpasten bis zu einer Konzentration von 10%
R 58 ausgenommen für innerliche Anwendung bis 0,02 g pro Dosis und ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 1%
R 59 ausgenommen bis 0,015 g Zink pro Tag
R 60 ausgenommen bis 1 mg Folsäure pro Tag
R 61 ausgenommen für innerliche Anwendung bis 0,4 g pro Dosis und 1,2 g pro Tag, sofern mit W 10 versehen
R 62 ausgenommen bis 0,01 mg pro Tag
R 63 ausgenommen für innerliche Anwendung bis 5 000 I.E. pro Tag, sofern mit W 11 versehen
R 64 ausgenommen für äußerliche Anwendung gegen Schmerzen und Schwellungen nach stumpfen Verletzungen,

Muskelverspannungen und Hexenschuss
R 65 ausgenommen für orale Anwendung
R 66 ausgenommen für orale Anwendung bis 75 mg pro Dosis
R 67 ausgenommen bis 5% gegen Fieberblasen
R 69 ausgenommen bis 2% für äußerliche Anwendung und zur lokalen Behandlung von Fieberblasen und Aphten im Mund
R 70 ausgenommen für orale Anwendung bis 5 mg pro Dosis
R 71 ausgenommen zur symptomatischen Behandlung der Obstipation
R 72 ausgenommen zur Raucherentwöhnung
R 75 ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 1%
R 76 ausgenommen in Nasensalben, Nasenölen, ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 3% und ausgenommen bis 60 mg

pro Dosis, sofern mit W 12 versehen
R 77 ausgenommen für innerliche Anwendung bis 2,0 g pro Tag, sofern mit W 14 versehen
R 78 ausgenommen für innerliche Anwendung bis 0,17 g pro Tag, sofern mit W 15 versehen
R 79 ausgenommen für äußerliche Anwendung bis 15%

R 80 ausgenommen für feste orale Formen bis 2 mg pro Dosis und bis 12 mg pro Tag
R 81 ausgenommen für orale Anwendung bis 10 mg pro Dosis und pro Tag
R 82 ausgenommen für nasale Anwendung bis 0,1%
R 83 ausgenommen für innerliche Anwendung als Analgetikum bis 0,2 g pro Dosis und 0,6 g pro Tag, sofern mit W 10 versehen
R 84 ausgenommen bis äquivalent 1 mg Fluor pro Tag und ausgenommen für dentale Anwendung
R 85 ausgenommen für die Anwendung in der Mundhöhle
R 86 ausgenommen für die Anwendung am Auge bis 0,1%

R 87 ausgenommen zur vaginalen Anwendung bis 0,5 g pro Dosis
R 88 ausgenommen für die Anwendung am Auge bis 2%
R 89 ausgenommen zur vaginalen Anwendung bis 0,1 g pro Dosis
R 90 ausgenommen bis 200 mg pro Dosis und bis 800 mg pro Tag, sofern mit W17 versehen
R 91 ausgenommen bis 10 mg pro Tag, sofern mit W10 versehen
R 92 ausgenommen zur Behandlung der Nasenschleimhaut, sofern mit W1 versehen
R 93 ausgenommen für die nasale Anwendung bis 0,1%, sofern mit W1 versehen
R 94 ausgenommen für Nasensalben und Nasenöle, sofern mit W1 versehen, oder zur äußerlichen Anwendung bis 3%
R 95 ausgenommen für Nasensalben, Nasenöle sofern mit W1 und W12 versehen und ausgenommen für die äußerliche Anwendung bis 3% und ausgenommen bis 60 mg pro Dosis, sofern mit W12 versehen
R 96 ausgenommen bis 10 mg pro Dosis
R 97 ausgenommen zur kurzzeitigen Behandlung von Refluxsymptomen (z.B. Sodbrennen, saures Aufstoßen) bei Erwachsenen bis 20 mg pro Tag
R 98 ausgenommen zur Notfallkontrazeption

Anhang II

Warnhinweise

W 1 Darf Kindern unter sechs Jahren nur über ärztliche Anordnung gegeben werden.
W 2 Ohne ärztliche Anordnung nicht länger als zehn Tage hintereinander anwenden. Bei längerem Gebrauch oder überhöhter
Dosierung (mehr als 2,0 g pro Tag) sind Leber- und Nierenschädigungen nicht auszuschließen. Darf Kindern unter drei

Jahren nur über ärztliche Anordnung gegeben werden.
W 6 Nicht größere Flächen als zwei Handteller groß pro Tag behandeln.
W 7 Phenazonderivate können bei Überempfindlichkeit zu einer Schädigung des Blutbildes führen; bei Auftreten eines

Hautausschlages, starker Müdigkeit, von Halsschmerzen oder Geschwüren im Mund soll der Arzt aufgesucht werden. In
vereinzelten Fällen wurden allergische Reaktionen in Form schwerer, zum Teil lebensbedrohender, mit Atemnot
einhergehender Schockzustände beobachtet.
W 8 Darf Kindern unter drei Jahren nur über ärztliche Verschreibung gegeben werden.
W 9 Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion, insbesondere bei Dialysepatienten, bei Morbus Alzheimer oder anderen

Formen der Demenz ist eine langdauernde und höherdosierte Anwendung zu vermeiden.
W 10 Darf Kindern unter zwölf Jahren nur über ärztliche Verschreibung gegeben werden.
W 11 Bei Schwangeren und Frauen im gebärfähigen Alter ohne gesicherten Empfängnisschutz wegen der Gefahr von kindlichen
Missbildungen sowie während der Stillperiode darf eine Tagesdosis von 5 000 I.E. Retinol prinzipiell nicht überschritten

werden.
W 12 Ohne ärztliche Anordnung nicht über einen längeren Zeitraum oder in höheren als den empfohlenen Konzentrationen bzw.

Dosen anwenden.
W 13 Bei Schwangeren und Frauen im gebärfähigen Alter ohne gesicherten Empfängnisschutz wegen der Gefahr von kindlichen
Missbildungen sowie während der Stillperiode darf eine Tagesdosis von 9,0 mg Betacaroten prinzipiell nicht überschritten

werden.
W 14 Bei Schwangeren und Frauen im gebärfähigen Alter ohne gesicherten Empfängnisschutz wegen der Gefahr von kindlichen
Missbildungen sowie während der Stillperiode darf eine Tagesdosis von 2,0 g Iecoris aselli oleum prinzipiell nicht

überschritten werden.
W 15 Bei Schwangeren und Frauen im gebärfähigen Alter ohne gesicherten Empfängnisschutz wegen der Gefahr von kindlichen
Missbildungen sowie während der Stillperiode darf eine Tagesdosis von 0,17 g Iecoris hippoglossi oleum prinzipiell nicht

überschritten werden.
W 16 Bei Schwangeren und Frauen im gebärfähigen Alter ohne gesicherten Empfängnisschutz wegen der Gefahr von kindlichen
Missbildungen sowie während der Stillperiode darf eine Tagesdosis von 600 I.E. Colecalciferol bzw. Ergocalciferol
prinzipiell nicht überschritten werden.

W 17 Darf Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren nur über ärztliche Anordnung gegeben werden


B. VETERINÄRARZNEIMITTEL

T e i l 1
veterinär



Allergenzubereitungen RP
Antibiotika NR
Bakterien und deren Auszüge und Produkte RP
Benzodiazepine NR
Diagnostika, für innerliche Anwendung NR
Digitalis-Glykoside und deren künstliche Umwandlungsprodukte RP
Hormone und Stoffe mit Hormonwirkung RP
Aldosteron-Antagonisten NR
Glukokortikosteroide NR
Mineralkortikosteroide NR
Prostaglandine NR
Immunglobuline NR
Immunsera und Zubereitungen für Tiere NR
Impfstoffe NR
Inhalationsnarkotika NR
Injektionspräparate RP
Interferone NR
Interleukine NR
Medizinische Gase RP
Monoklonale Antikörper NR
Organe von Tieren und daraus hergestellte Arzneimittel RP
Verdauungsfermente zur Substitutionstherapie RPF
Plasmabestandteile tierischer Herkunft, Zubereitungen ausNR
Quellfähige Stifte zur Erweiterung des Stichkanals RP
Röntgenkontrastmittel NR
Scilla-Glykoside und deren künstliche Umwandlungsprodukte RP
Secale-Alkaloide RP
und ihre 5,10-Dihydro-Produkte RP
und ihre Substitutionsprodukte RP
Sondenpräparate RP
Strophantus-Glykoside RP
Sulfonamide RP
Teere RP
Veterinärpräparate
zur intramammären Anwendung RP
zur intravaginalen Anwendung RP
Viren und deren Auszüge und Produkte RP

T e i l 2
veterinär

ACEPROMAZIN RP
ACETYLISOVALERYLTYLOSIN NR
Adenosintriphosphat RP
Adhäsine RP
AFOXOLANER RP
AGLEPRISTON NR
ALBENDAZOL RP
ALMASILAT RPF
ALTRENOGEST RP
Aluminiumverbindungen, magensaftlösliche zur oralen AnwendungRPF
AmeisensäureRPF
AMITRAZ RP
AMLODIPINRP
AMOXICILLIN NR
AMPICILLIN NR
AMPROLIUM RP
Antimon und seine Verbindungen RP
Salze der Antimonylweinsäure NR
ApomorphinRP
APRAMYCIN NR
Arsen und seine Verbindungen NR
ATIPAMEZOL NR
Atropin RP
AZAPERON RP

BENAZEPRIL RP
BENETHAMIN PENICILLIN NR
BENZOCAIN RP
Benzoesäurebenzylester RP
Benzoylperoxid RP
BENZYLPENICILLIN NR
BETACAROTEN RP
BETAMETHASON NR
BROMHEXIN RP
BROMOCRIPTIN RP
BUSERELIN NR
BUTORPHANOL NR
Butylscopolaminiumbromid RP

CABERGOLIN RP
CAMBENDAZOL RP
CARAZOLOL RP
CARBETOCIN RP
CARBIMAZOLRP
CARPROFEN RP
CEFACETRIL NR
CEFADROXIL NR
CEFALEXIN NR
CEFAZOLIN NR
CEFOPERAZON NR
CEFOVECINNR
CEFQUINOM NR
CEFTIOFUR NR
CETRIMONIUM BROMID RP
CHLORAMPHENICOL NR
CHLORMADINON RP
CHLORMIDAZOL RP
CHLOROBUTANOL RP
CHLORTETRACYCLIN NR
CHORIONGONADOTROPIN NR
Chromverbindungen RP
CICLOSPORIN NR
CIMICOXIBRP
CITIOLON RP
CLANOBUTIN RP
CLAVULANSÄURE NR
CLEMIZOL PENICILLIN NR
CLENBUTEROL RP
CLINDAMYCIN NR
CLODRONSÄURERP
CLOMIPRAMIN NR
CLOPROSTENOL RP
CLOSANTELRP
CLOTRIMAZOL RP
CLOXACILLIN NR
Cobalt und seine Verbindungen RP
COLECALCIFEROL RP
COLISTIN NR
COUMAFOS RP
CROPROPAMID RP
CROTAMITON RP
CROTETAMID RP
CYANOCOBALAMIN RP
Cymiazol RP

DANOFLOXACIN NR
DELMADINON RP
DEMBREXIN RP
DESLORELINRP
DELTAMETHRINRP
DESOXYCORTONPIVALAT NR
DETOMIDIN NR
DEXAMETHASON NR
DIAZEPAMNR
DIBOTERMIN ALFANR
DiclazurilRP
DICLOXACILLIN NR
DIFLOXACIN NR
DIGOXIN RP
DIHYDROSTREPTOMYCIN NR
DILTIAZEM RP
0,0-Dimethyl-0-(3-methyl-4-methylthiopentyl)-thiophosphatRP
DIMETHYLSULFOXID RP
DIMETRIDAZOL RP
DIMPYLAT RP
Dinatriumselenit RP
DINOPROST NR
DINOTEFURANRP
DIRLOTAPIDRP
DORAMECTIN NR
DOXYCYCLIN NR

Eimeria NR
Eisen (II) - Salze und Chelate RP
EMBUTRAMID RP
EMODEPSID RP
ENALAPRIL RP
ENILCONAZOL RP
ENROFLOXACIN NR
EPRINOMECTIN NR
EPSIPRANTEL RP
ERGOCALCIFEROL RP
ERYTHROMYCIN NR
ESTRADIOL RP
Estriol RP
ETHACRIDIN RP

FEBANTEL RP
FENBENDAZOL RP
FERTIRELIN NR
Fipronil RP
FIROCOXIB RP
FLORFENICOL NR
FLUBENDAZOLRP
FLUMETASON NR
Flumethrin RP
FLUNIXIN RP
FLUOCINOLON ACETONID NR
Fluoride und FluorkomplexeRP
FLUOXETINNR
FLURALANERRP
Fluvalinat RP
FOLSÄURE RP
FRAMYCETIN NR
FURAZOLIDON RP
FUROSEMID RP
FUSIDINSÄURE NR

GAMITHROMYCINNR
GENTAMICIN NR
GLEPTOFERRONRP
GOLD und seine Verbindungen RP
GONADORELIN NR
Guajacol RP

HALOFUGINON RP
HEMOGLOBIN GLUTAMERRP
HEPTAMINOL RP
Histamin RP
als Diagnostikum NR
HydrocortisonNR
HYDROXYZIN RP

IBAFLOXACIN NR
IMEPITOINRP
IMIDAPRIL RP
INDOXACARBRP
INSULIN RP
ISOFLURAN NR
ITRACONAZOL RP
IVERMECTIN NR

Jod RP
Jodide RP

KaliumbromidRP
KANAMYCIN NR
KETAMIN NR
KETANSERIN RP
KetoconazolRP
KETOPROFEN RP
Kreosot RP
Kupfer und seine Verbindungen RP

Lecirelin NR
LEVAMISOL RP
LevothyroxinRP
LIDOCAIN RP
LINCOMYCIN NR
LINDAN RP
LUFENURON RP
LUPROSTIOL RP

Manganverbindungen RP
MARBOFLOXACIN NR
MAROPITANTRP
MASITINIBNR
MAVACOXIBRP
MEBENDAZOL RP
MEBEZONIUM JODID RP
MEDETOMIDIN RP
MEDROXYPROGESTERON RP
MELOXICAM RP
MENADION RP
MENBUTON RP
MetaflumizonRP
METAMIZOL RP
METHENAMIN RP
METHOPREN RP
METHYLTHIONINIUM CHLORID RP
METOCLOPRAMID RP
METRONIDAZOL RP
MICONAZOL RP
Milbemycin oxim NR
MITRATAPIDERP
MOFEBUTAZON NR
Molybdate RP
MOMETASONNR
MonensinNR
MONEPANTELRP
MORANTEL RP
MOXIDECTIN NR
MucopolysaccharidpolyschwefelsäureesterRP
Mycobacterium tuberculosis und Auszüge und ProdukteNR

NAFARELIN - AZAGLY RP
NAFCILLIN NR
NALOXON NR
NANDROLON RP
Natriumhyaluronat RP
NEOMYCIN NR
NETOBIMIN RP
NICERGOLIN RP
NICOTINSÄURE RP
Nicotinsäureester RP
Nitenpyram RP
NITROSCANAT RP
NYSTATIN NR

OCLACITINIB MaleatRP
OMEPRAZOL RP
ORBIFLOXACIN NR
ORGOTEIN RP
OSATERONRP
OXACILLIN NR
OxalsäureRPF
OXANTELRP
OXFENDAZOL RP
OXOLINSÄURE RP
OXYTETRACYCLIN NR
OXYTOCIN RP

Papaverin RP
PARACETAMOL RP
PAROMOMYCIN NR
PEFORELINRP
PEGBOVIGRASTIM NR
PENETHACILLIN NR
PENTOBARBITAL NR
PERGOLID MesilatRP
PERMETHRIN RP
PHENOBARBITALNR
Phenol RP
PHENYLBUTAZON NR
PHENYLPROPANOLAMIN RP
PHYTOMENADIONRP
POSACONAZOLRP
Posphor NR
PHOXIM RP
Picrinsäure RP
PIMOBENDAN RP
Piperazin RP
PIRLIMYCIN NR
POLICRESULEN RP
POLYMYXIN B NR
PRADOFLOXACINNR
PRAZIQUANTEL RP
PREDNISOLON NR
PRIFINIUM BROMID RP
PROCAIN RP
PROCAINAMID RP
PROGESTERON RP
PROLIGESTON RP
PROPENTOFYLLIN RP
PROPOFOL RP
PYRANTEL RP
PYRIDOXIN RP
PYRIPOLRP
Pyriproxyfen RP
PyriptoleRP

Quecksilber und seine Verbindungen RP

RAFOXANID RP
RAMIPRIL RP
RESOCORTOL NR
RETINOL RP
RIFAXIMIN NR
ROBENACOXIBRP
ROMIFIDIN NR

Salicylsäure RP
Salze, Ester RP
Salpetersäure RP
SAROLANER RP
SELAMECTIN NR
SERUM GONADOTROPIN (vom Pferd)NR
SEVOFLURAN NR
Silber und seine Verbindungen RP
SPECTINOMYCIN NR
SPINOSADRP
SPIRAMYCIN NR
SPIRONOLACTONNR
STREPTOMYCIN NR
G-Strophanthin RP
Strychnin RP
SULFACHLORPYRIDAZIN RP
SULFACLOZIN RP
SULFADIAZIN RP
SULFADIMIDIN RP
SULFADOXIN RP
SULFAGUANIDIN RP
SULFAMETHOXAZOL RP
SULFAMETOXYDIAZIN RP
SULFAMOXOL RP
SULFANILAMID RP
SULFATHIAZOLRP
SUXIBUZONNR

TELMISARTANRP
TEPOXALIN RP
TERBINAFINRP
TESTOSTERON RP
TETRACAIN RP, NR für die Anwendung am Auge
TETRACYCLIN NR
Theophyllin RP
THIAMAZOL RP
Thiocyanate RP
Thiostrepton NR
THULATHROMYCIN NR
Thymol RP
TIAMULIN NR
TIAPROST RP
TILDIPIROSINNR
TILETAMIN NR
TILMICOSIN NR
TILUDRONSÄURE RP
TOCERANIBNR
TOLDIMFOS RP
TOLFENAMINSÄURE RP
TOLTRAZURIL RP
TORASEMIDRP
Toxoplasma gondii NR
TRIAMCINOLON NR
TRICHLORMETHIAZID RP
TRICLABENDAZOL RP
TRILOSTAN NR
TRIMETHOPRIM RP
TRIPELENAMIN RP
TYLVALOSINNR
TYLOSIN NR

VALNEMULIN NR
VEDAPROFEN RP
VETRABUTIN RP

WismutverbindungenRP

XYLAZIN RP

Yohimbin Hydrochlorid NR

Zinkchlorid RP
Zinksulfat RP
ZOLAZEPAM NR

T e i l 3
veterinär

Aconitum napellus NR
Adonis vernalis RP
Aristolochia clematitis RP
Arnica montana RP
Atropa belladonna RP
Cantharis NR
Capsici extractum RP
Cephaelis ipecacuanha RP
Ipecacuanhae sirupus RPF
Chelidonium majus RP
Cimicifuga racemosa RP
Citrullus colocynthidis RP
Colchicum autumnale NR
Convallaria majalis RP
Datura stramonium RP
Digitalis, alle Arten RP
Echinacea purpurea und andere Echinacea Arten RP
Euphorbium, alle Arten RP
Gelsemium sempervirens RP
Hydrastis canadensis RP
Hyoscyamus niger RP
Iecoris aselli oleum RP
Mandragora officinarum RP
Pinaceae pix RP
Secale cornutum RP
Serenoa serrulata RP
Strophantus, alle Arten RP
Strychnos, alle Arten RP
Turnera aphrodisiaca RP
Urginea maritima RP
Veratrum album RP