Apotheke: Lächeln hinter Maske und Plexiglas
 
Welle des Dankes an Apothekerinnen und Apotheker für ihren engagierten Einsatz in der Coronakrise
 
Je kritischer die Coronakrise wird, desto mehr rücken Österreichs Apothekerinnen und Apotheker in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung. „Die Apothekerschaft agiert im Kampf gegen Corona an vorderster Front. Apothekerinnen und Apotheker leisten großartige Arbeit für das Wohl der Bevölkerung. Dafür gebührt ihnen mein aufrichtiger Dank“, erklärt Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer.

Auch die Bevölkerung meldet sich zunehmend zu Wort, um der Apothekerschaft für ihre Leistungen in der aktuellen Krise zu danken. Davon zeugt eine Vielzahl von Mails aus ganz Österreich, die allein im Laufe der vergangenen Woche bei der Apothekerkammer eingelangt sind. „Die Menschen bedanken sich für die Hilfe und das ‚offene Ohr’ in den Apotheken – im Wissen, dass das Apothekenpersonal gerade jetzt großer Hektik, viel Stress und höchsten Anforderungen ausgesetzt ist. In einem Mail etwa stand zu lesen: ‚... Aber was mir bei meinem Besuch in der Apotheke am meisten geholfen hat: Ich konnte das Lächeln der Apothekerin trotz Schutzmaske deutlich sehen’“, zitiert Mursch-Edlmayr aus einer am Freitag eingelangten e-Mail-Nachricht.

Der Dienst der Apothekerinnen und Apotheker beginnt in dieser schwierigen Phase früher als sonst – und er endet später. „Nicht nur die Beratung, die Umsetzung der kontaktlosen Verschreibung über die e-Medikation, das Vorbereiten von Bestellungen der Kunden und das Wareneinordnen, sondern auch das Reinigen und das Desinfizieren der Apotheke und die Eigenherstellung von Desinfektionsmitteln – alles braucht jetzt wesentlich mehr Zeit als sonst. Diese Zeit zwackt sich das Apothekenpersonal nicht selten von der eigenen Pause und Freizeit ab.

Ich bin stolz auf die Berufsgruppe der Apothekerinnen und Apotheker, denn sie wird von der aktuellen Krise extrem gefordert. Sie ist dem Virus gegenüber exponiert und versieht dennoch ihren Dienst verlässlich und stets zum Wohl der Bevölkerung – und das praktisch rund um die Uhr. Dafür – auch im Namen der Bevölkerung – ein großes Dankeschön! Ein Dankeschön geht natürlich auch an alle Bürgerinnen und Bürger für ihr Verständnis und ihre Geduld angesichts der für uns alle schwierigen Situation“, so die Präsidentin abschließend.

OTS-Aussendung der Österreichischen Apothekerkammer vom 24. März 2020

Rückfragen & Kontakt:
Österreichische Apothekerkammer
Kommunikation
Tel.: 01/404 14 DW 600
E-Mail:
presse@apothekerkammer.at