Heilpflanzen und Artenschutz
 
Der WWF informiert
 

Zu den geschützten Pflanzenarten zählt auch das Adonisröschen (Adonis vernalis).
Foto F.Biba
    Der Handel mit gefährdeten Arten wird im Artenschutz-Übereinkommen CITES geregelt. Auch etwa 350 Heilpflanzen stehen derzeit weltweit unter Schutz – ein Handel mit diesen Pflanzen oder mit Präparaten daraus ist nur unter besonderer Kontrolle erlaubt.

    Lesen Sie mehr darüber in der Broschüre "Heilpflanzen und Artenschutz"
    herausgegeben vom World Wide Fund For Nature (WWF) Österreich.

    Download Broschüre als pdf: heilpflanzen_folder.pdf


Sie befinden sich hier: www.apotheker.or.at/Für Sie gelesen/2008