Druckfenster schliessen
2017-08 TV Apothekerin: Sendungen im August 2017
 
Termine und Themen
 
Die tägliche TV-Illustrierte "Heute Leben" wird Montag bis Freitag um 17.30 Uhr in ORF 2 ausgestrahlt. Jeden Mittwoch sind in dieser von Wolfram Pirchner und Verena Scheitz moderierten Live-Sendung Beiträge unserer Fernsehapothekerin. Holen Sie sich hier Ihre Gesundheitstipps: Mag.pharm. Sonja Burghard erklärt Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen von Arzneimitteln, weist darauf hin, wie man Hausmittel und Heilpflanzen richtig anwendet, gibt Tipps zur Selbstmedikation und geht darauf ein, welche Fragen man in der Apotheke stellen kann und soll.

Nähere Informationen sowie Fragen oder Anregungen zu den Sendungen:
http://tv.orf.at/heuteleben

Mag.pharm. Sonja Burghard
Foto: ORF/Günther Pichlkostner
"Heute Leben" Beiträge abspielen:
Sendungen vom August 2017

Zur Wiedergabe bitte das Startsymbol anklicken (Windows Media-Audio-/Videodatei 372 KBits/s)
Mittwoch, 02.08.2017
Schweißfüße-wie wird man sie los?
Manche Menschen leiden unter Schweißfüßen, was für Betroffene oft eine Plage ist. Apothekerin Mag. pharm. Sonja Burghard erklärt, dass es sich dabei oft um eine Veranlagung handelt, jedoch können auch Situationen der hormonellen Umstellung verantwortlich sein. Außerdem sind sie oft ein Begleiter von chronischen Erkrankungen oder auch ein erster Hinweis dafür. Oft liegt der Grund im falschen Schuhwerk und eher seltener in der Nebenwirkung von einem Medikament. Als Gegenmaßnahme sind unter anderem antibakterielle Zusätze, wie etwa Triklosan, und Enzymhemmer sehr sinnvoll.
Mittwoch, 09.08.2017
Melisse - zartes Grün mit guter Wirkung
Derzeit kann man ja den Kräutern auf den Wiesen beim Wachsen regelrecht zuschauen. So auch der Melisse beziehungsweise Zitronenmelisse. Diese Arzneipflanze hat schon eine sehr lange Tradition und über die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten weiß Apothekerin Mag. pharm. Sonja Burghard Bescheid. Die Melissenblätter enthalten ein ätherisches Öl, das einerseits den zitronenartigen Duft liefert, sich aber andererseits auch für die arzneiliche Wirkung verantwortlich zeigt. Dieses ätherische Öl bewirkt bei nervösen Menschen mit nervlicher Belastung mit Unruhe und Reizbarkeit einen beruhigenden, leicht angstlösenden Effekt. Die Melisse wirkt aber nicht nur entspannend auf die Nerven, sondern auch auf die Muskulatur im Darm. Durch den krampflösenden Effekt kann man sie nützen bei den verschiedenen Magen-Darmbeschwerden, sei es Völlegefühl, Übelkeit oder eben Magen-Darm-Krämpfe. Auch bei Herpes und Fieberblasen hilft die Zitronenmelisse die Vermehrung der Viren einzudämmen.
Mittwoch, 16.08.2017
Wickel und andere Hausmittel unter die Lupe genommen
Heute Leben widmet sich heute einer alten Methode um Heilmittel anzuwenden - Wickel und Umschläge. Wie man das am besten macht und wann man es am besten einsetzt, erklärt Apothekerin Mag. pharm. Sonja Burghard im Studio. Die klassischen Zutaten für Wickel und Umschläge sind unter anderem Zwiebel, Topfen, Kamille, Kartoffel, Senf und Kren.